Aufnahme

In unserem Haus werden Gäste aufgenommen, die an einer schweren fortschreitenden Erkrankung leiden, bei der eine Heilung nicht mehr möglich ist und die eine begrenzte Lebenserwartung von nur noch wenigen Wochen oder Monaten erwarten lässt.

Eine Krankenhausbehandlung ist nicht mehr erforderlich aber eine palliative Versorgung ist notwendig und erwünscht.

Der Gast muss damit einverstanden sein, seine letzte Lebenszeit im Hospiz zu verbringen. Die ambulante Versorgung zu Hause ist nicht mehr möglich, weil die umfangreiche palliative Versorgung , die aus der Erkrankung resultiert, in Art und Umfang, die Möglichkeiten von Laienhelfern und ambulanten Versorgungsmöglichkeiten dauerhaft übersteigt.

Die Aufnahme ist unabhängig von Alter, Religion oder Nationalität. Die Kosten für den Hospizaufenthalt werden vom Träger des Hospizes sowie von den Kranken- und Pflegekassen übernommen.

 

Vormerkung zur Aufnahme in das stationäre Hospiz

Ihre Privatsphäre zu schützen ist uns ein großes Anliegen!

Ebenfalls ist es uns ein Bedürfnis, die schnellste und bestmöglichste Unterstützung zu geben, die Sie in Ihrer herausfordernden Lebenssituation brauchen.

Somit bitten wir Sie, uns die Vormerkung zur Aufnahme gut leserlich ausgefüllt mit der unterzeichneten Datenschutzerklärung zuzusenden

-          per Post

-          per Fax

an

Hospiz St. Martin

Jahnstr. 44-46

70597 Stuttgart

Tel.: 0711/652907-0

Fax: 0711/652907-99

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Mithilfe!