Kunsttherapie

Auf Wunsch unserer Gäste vermitteln wir ihnen die Begleitung durch eine erfahrene Kunsttherapeutin.

Kunsttherapie kann ein wichtiges Medium sein, sowohl in der Begleitung sterbender Menschen wie auch in der Begleitung der Angehörigen während des Sterbeprozesses bzw. in einer langfristigen Trauerbegleitung.

Oft ist die verbale Kommunikation zwischen sterbenden Menschen und ihren Angehörigen krankheitsbedingt erheblich erschwert. Oder es gibt eine innere Scheu, die Realität offen zu benennen, aus Sorge, einander zu verletzen. In Musik und Kunst, Bild und Farbe können sprachliche Barrieren auf überraschende Weise überwunden werden.

Manchmal ist für die Angehörigen das im Sterbeprozess gemalte Bild wie ein inneres Vermächtnis. Und sie bewahren es wie einen kostbaren Schatz.

In der Trauerbegleitung hilft das künstlerische Medium, Gefühle von Trauer und Schmerz, aber auch von Wut und Verzweiflung ins Bild zu bringen und ihnen damit eine Form zu geben, die das innere Chaos der Gefühle zu ordnen hilft. Wer sich auf einen solchen inneren Wandlungsprozess einlassen will, kann an der kunsttherapeutisch begleiteten Trauergruppe teilnehmen.

Termine und weitere Informationen finden Sie unter:
Kreative Zugänge.

Bild aus der Kunsttherapie