Begleitung von schwerkranken Kindern und Jugendlichen

Für die Kinder und Jugendlichen, ihre Familien und Freunde verändert die Diagnose einer unheilbaren Krankheit das bisherige Leben von Grund auf. Die jetzt begrenzte gemeinsame Zeit ist ungemein kostbar für alle. Die Familien kennen alle Gefühle, wie Angst, Ohnmacht und Wut, Verzweiflung, Hoffnung, Bangen und Liebe.

Unsere dafür qualifizierten Ehrenamtlichen stehen der Familie in dieser schweren Zeit bei. Sie begleiten, entlasten, stärken und unterstützen den kranken jungen Menschen, die Eltern, die Geschwister, Angehörige und Freunde. InteressentInnen, die sich als Ehrenamtliche im Kinder- und Jugendhospizdienst engagieren möchten, sind herzlich willkommen.

Ansprechpersonen:
Bernhard Bayer und Judith Rubröder