Ehrenamtliche Lebens- und Sterbebegleitung

Das Hospiz St. Martin mit seinen ehrenamtlich engagierten Frauen und Männern begleitet schwerkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige zu Hause, in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und im Hospiz.

Wie die Begleitung gestaltet wird, richtet sich soweit als möglich nach den Bedürfnissen der Betroffenen. Sie steht unabhängig von Religion oder nationaler Zugehörigkeit allen offen.

Die ehrenamtlichen Begleiterinnen und Begleiter bereiten sich beim Hospiz St. Martin in Vorbereitungskurs und Praktikum sorgfältig auf ihre Aufgabe vor. Anschließend werden sie durch Praxisreflektion und Fortbildung kontinuierlich unterstützt.

Nähere Informationen über diesen Dienst und andere Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements im Hospiz St. Martin erhalten Sie beim nächsten Informationsabend am
Mo 17. Juli 2017
von 18.00 – 20.00 Uhr
Anmeldung erbeten

Dort bekommen Sie auch Informationen zu den Terminen für weitere Vorbereitungskurse.